Donnerstag, 19. Juli 2012

Ein Junge!

Heute Morgen waren der Liebste, die beiden Kleinen und ich zusammen bei meiner Ärztin. Die 2. obligatorische Ultraschalluntersuchung stand an. Der Kleinste stürmte ins Untersuchungszimmer und beim Anblick des futuristischen gelben Behandlungsstuhls rief er laut "Hurra!", weil er den Stuhl für ein Klettergerät hielt. Ich legte mich auf die Liege und die Familie postierte sich um den Monitor der Ärztin drumherum. Diese fuhr mit dem Schallkopf über meinen Bauch. Auf dem Monitor sahen wir den Kopf, die Wirbelsäule, das schlagende Herz, die Arme, die Oberschenkel und noch einige (für uns)  surreale Landschaften. Das Kind lag ziemlich eingekuschelt in der Gebärmutter. Die Tochter sagte dann: "Mama, Du willst doch wissen, was es ist!" Aber klar! Und das Kind tat uns den Gefallen und zeigte uns den Beweis: ein kleiner Junge möchte in unsere Familie kommen! Er ist völlig zeitgerecht entwickelt und allem Anschein nach auch völlig gesund, was mich sehr beruhigt. Damit war die Untersuchung auch beendet.
Ich hatte keinen bestimmten Wunsch an das Geschlecht des Kindes. Auch kein Gefühl, was es sein könnte. Deshalb ist es in Ordnung, wie es ist. 
So eine Offenbarung ist aber auch immer Begrüßung und Abschied zugleich von verschiedenen Vorstellungen. Begrüßung des kleinen Jungen in unserer Mitte. Immer wieder Murmeln des neuen Namens, um sich an den Klang zu gewöhnen. Imaginäres Hervorkramen der Jungsbabysachen. Gleichzeitig Abschied von der Vorstellung, wie es wäre, noch ein kleines Mädchen in unserer Familie zu haben. Leises Bedauern, den schönen Namen höchstwahrscheinlich nie vergeben zu dürfen. Und die kleinen rosa Strampler bleiben in der Kiste.

Kommentare:

  1. Hey, ich bin deinem Ruf zum Baby-Tagebuch sehr gerne gefolgt - ich hibbel doch ohnehin schon immer mit :-)
    Ein Junge - das ist ja süß (ok, bei einem kleinen Mädchen hätte ich das auch geschrieben).
    Hauptsache, der kleine Mann ist gesund und du hast keine Sorgen, ob du das Baby zu wenig spüren würdest.
    Ich hoffe, dein Sodbrennen lässt sich im Griff halten.

    Weiterhin alles Liebe wünsch ich dir!!
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch zu Offenbarung...Jungs sind doch klasse ;O)
    Ich wünsche dir noch eine schöne Restschwangerschaft!!

    Alles Liebe
    JO

    AntwortenLöschen
  3. Tobi freut sich schon auf Spazierfahrten mit dem kleinen Jungen...;-)
    LG
    Alla

    AntwortenLöschen
  4. Ich freu mich, dass alles gut ist!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen